Wir haben dank euren Bestellungen bereits 634 Bäume gepflanzt.

Wir sind Seed-Level-Partner und haben uns verpflichtet, einen Baum für jede Online-Bestellung zu pflanzen, um die soziale Verantwortung des Unternehmens zu verwirklichen. Seed-Level-Partner haben Eden kumulativ zwischen 250 und 4.999 US-Dollar gespendet.

Wir sind auf der offiziellen Webseite des Eden Reforestation Projects gelistet. Finden könnt ihr uns hier: Eden Reforestation Projects

Seed Level Partner

Das Problem der Entwaldung

Entwaldung ist ein globales Phänomen, das durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht wird. Diese Faktoren reichen von groß angelegten Brandrodungen über nicht nachhaltige Landwirtschaft bis hin zur täglichen Zerstörung der Wälder.

Die am stärksten von der Entwaldung betroffenen Regionen sind stark verarmte und unterentwickelte Gebiete. Da es nur wenige Möglichkeiten gibt, ihre Familien zu unterstützen, sind Mitglieder verarmter Gemeinden oft gezwungen, ihre lokale Umgebung zu zerstören, um zu überleben, wie zum Beispiel Bäume für Bau-, Brennstoff-, Heiz- und landwirtschaftliche Zwecke zu fällen. Dies löst zwar ein kurzfristiges Problem, langfristige Folgen entstehen jedoch, wenn Wälder abgeholzt und nicht wiederhergestellt werden. Die Auswirkungen der Entwaldung sind dramatisch, da sie schwere Überschwemmungen, Erosion und Wüstenbildung verursachen. Die langfristigen Auswirkungen der Entwaldung führen zu noch schlimmeren Umweltzerstörungen.

Die Lösung für die Entwaldung

Es gibt zwei Schlüsselelemente für eine erfolgreiche Wiederaufforstung. Das erste Element ist, dass die Wiederaufforstung für die lokale Bevölkerung von Vorteil sein muss. Aufgrund der nicht nachhaltigen Beziehung zwischen Land und Leuten sind Gemeinschaften, die unter Entwaldung leiden, oft dieselben wie diejenigen, die in extremer Armut leben. Es ist wichtig, sich den lokalen Dörfern und Gemeinden zu verpflichten und mit ihnen zusammenzuarbeiten, um eine erfolgreiche und langjährige Wiederaufforstung zu erreichen. Eden Reforestation Projects nutzt seine Employ-to-Plant-Methodik, um Mitgliedern in den lokalen Gemeinden, in denen wir pflanzen, zu helfen. Durch eine feste Anstellung können sich Menschen, die in extremer Armut leben, die täglichen Notwendigkeiten wie Nahrung, Unterkunft, Kleidung und Medikamente leisten.

Das zweite kritische Element liegt in der Finanzierung. Ohne Spender, Geschäftspartner und Zuschüsse gibt es wenig Hoffnung auf eine erfolgreiche und wirkungsvolle Wiederaufforstung.